Überspringen zu Hauptinhalt

walser-liste-gruppe

Platz Name Meine Themen für das Kleinwalsertal

1

walser-liste-bernhard-fritz-bgm

Fritz, Bernhard

Landwirt (1965)

Aktive Bürgerbeteiligung & partnerschaftliche Zusammenarbeit sind für mich wichtige Brückenpfeiler, die es im Kleinwalsertal zu stärken gilt. Ich stehe für echte, offene Dialoge und eine moderne Politik, die die Basis für unseren gemeinsamen Erfolg sind.

Ich pack´s an für unser Tal! Du auch?

2

walser-liste-ule-peter-haak

Haak, Ule Peter

Touristiker, Gemeindeangestellter (1963)

Lebensqualität für Einheimische, Wertschätzung & exklusive Vorteile für unsere Übernachtungsgäste liegen mir sehr am Herzen.

3

walser-liste-reinhard-fritz

Fritz, Reinhard

Steuerassistent, dipl. Personalverrechner (1995)

Die Kombination aus innovativen Ideen, vorausschauender Denkweise und gesundem Hausverstand führt zu den richtigen Entscheidungen in unserem Kleinwalsertal.

 

4

walser-liste-daniela-schwendiger

Schwendiger, Daniela

Wanderführerin, Handelskauffrau (1968)

 

Ich stelle mich zur Wahl, weil ich mich mit Leidenschaft für meine Heimat engagieren möchte.

5

walser-liste-karl-schuster

Schuster, Karl

Skischulleiter, Bergführer (1965)

Ein Anliegen ist mir die Betreuung der Kinder im Kleinwalsertal.
Eine weiteres Anliegen sind mir die Finanzen und der Haushalt der Gemeinde.

6

walser-liste-michael-scherrer

Scherrer, Michael

Bäcker- und Konditormeister (1964)

Der Ausverkauf von Immobilien durch kapitalkräftige Investoren aus dem Ausland, die nicht die gesetzlichen Rahmenbedingungen einhalten, muß gestoppt werden.

7

walser-liste-achim-schneider

Schneider, Achim

Imkermeister, Elektrotechniker (1973)

Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt um Zahlen und Fakten zu schaffen, weniger auf Visionen und Studien setzen, sondern machbare wie sinnvolle Projekte mit Ideen und Anregungen der Bevölkerung ausarbeiten und umsetzen.

8

walser-liste-joachim-fritz

Fritz, Joachim

Polizeibeamter (1974)

“Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.” Albert Einstein

9

walser-liste-marga-scherrer

Scherrer-Etschmann, Margarete

Ferienwohnungsvermieterin (1957)

Unser Kapital ist unser Tal und die Natur. Limitierung des Tagestourismus zu Gunsten der Talbevölkerung und des Übernachtungsgastes. Qualität vor Quantität.

10

walser-liste-markus-fritz

Fritz, Markus

Hotelier, Landwirt (1969)

Nur wer Entscheidungen trifft, darf Veränderungen erwarten.

11

walser-liste-gisi-hilbrand

Hilbrand, Christian “Gisi”

Landwirt, Drucker (1962)

Die Pflege unserer Land- und Kulturlandschaft ist mir eine Herzensangelegenheit.

12

walser-liste-hermann-haller

Haller, Hermann

Hotelier (1967)

13

walser-liste-benedikt-fritz

Fritz, Benedikt

Baumaschinentechniker (1997)

Ich möchte mich für eine zukunftsorientierte Gemeindepolitik mit Hausverstand einsetzen. Besonders am Herzen liegen mir die ehrenamtlichen Rettungsorganisationen.

14

walser-liste-florian-wirth

Wirth, Florian

Seilbahntechniker, selbständiger Kaufmann (1982)

Ma sött need vom Wasser preediga, aber Wii suufa!

15

walser-liste-titus-nenning

Nenning, Titus

IT-Techniker (1995)

Ich möchte mich für eine offene und moderne Jugendarbeit einsetzen und frischen Wind in die Gemeindepolitik bringen.

16

walser-liste-roman-feuerstein

Feurstein, Roman

Gelaterie, Landwirt (1975)

Wer A sagt, der muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war.Zitat Bertolt Brecht

Wenn man merkt, dass man einen Fehler gemacht hat – sollte man einen Schritt zurücktreten und von vorne Anfangen.

17

walser-liste-michaela-heim

Heim, Michaela

Appartment- und Gästezimmervermieterin (1978)

Die Walser Liste gibt mir die Möglichkeit, mich aktiv an den aktuellen Themen zu beteiligen und ich möchte diese Chance nutzen, weil mir das Kleinwalsertal am Herzen liegt.

18

Kojadinovic, Milos

Student (1994)

19

walser-liste-peter-schikora

Schikora, Peter

Koch (1964)

“ in politischen Leitbildern formulieren Akteure Vorstellungen samt Ideen die das Zusammenleben in einer Gesellschaft ermöglichen und gestalten – je nach Richtung wird das Gleichheitsprinzip immer betont – mal mehr mal weniger … ich bin für Gleichheit

20

walser-liste-helmut-kromp

Kromp, Helmut

Pensionist (1942)

– Mehr Bewegung und Sportmöglichkeiten für unsere Kids und Jugendlichen,
in Verbindung der Schulen mit den Sportvereinen.
Bolzplatz bzw. Kunstrasen an der Schule in Riezlern.

– Mehr Angebote im Gesundheitssport für Erwachsene und Senioren.
Sowie sportgerechte Räumlichkeiten zur Ausübung des Sports.

– Mehr Anerkennung und Stärkung des Ehrenamtes, z. B. spezielle Veranstaltung wie Ehrenamtstag usw.

– Eine seit Jahren fehlende Schlechtwettereinrichtung für Einheimische und Gäste.

21

walser-liste-sebastian-felder

Felder, Sebastian

Elektromechaniker (1974)

Qualität statt Quantität! Die touristischen Kapazitäten des Tales sind bereits überschritten. Zu viel Verkehr, Tagesausflugstourismus und die damit steigenden Kosten und Belastungen für die Talbewohner und Nächtigungsgäste sind nicht mehr hinnehmbar. Zum Erhalt unseres Tales und der Lebensqualität für Talbewohner und Einheimische muss ein sanfter und ökologischer Tourismus die Zukunft sein.

22

walser-liste-rudolf-berchtold

Berchtold, Rudolf

Tischler (1987)

Weil ich bei der Walser Liste die Chance habe, über die Zukunft des Kleinwalsertales, mit zu wirken. Mutig sein bedeutet nicht keine Angst zu haben, sondern es trotzdem zu tun.

23

walser-liste-daniel-dodier

Dodier, Daniel

Landwirt (1996)

Die bäuerliche Landwirtschaft im Kleinwalsertal sichert uns Nachhaltigkeit und Regionalität. Dass das in Zukunft auch so bleibt möchte ich mich einsetzen!

24

Kaufmann, Maximilian

Hotelier (1964)

25

walser-liste-tobias-bantel

Bantel, Christoph

Hotelier (1985)

Der Tourismus ist unsere Lebensader, dafür benötigt es Innovation und Mut.

26

walser-liste-wolfram-riezler

Riezler, Wolfram

Gastronom (1979)

Unser Tal braucht die Besten – die Walser Liste!

27

walser-liste-robert-haller

Haller, Robert

Hotelier (1968)

Gutes bewahren, neues wagen, jedoch haushalten wie in der Privatwirtschaft.

28

walser-liste-judith-schneider

Schneider, Judith

Gemeindeangestellte (1971)

Das Schicksal unseres schönen Tal’s hängt nicht von den Sternen ab, sondern von unserem Handeln.

29

walser-liste-stefan-matt

Matt, Stephan

Industriemechaniker (1974)

Volksabstimmung, Volksbefragung, Volksbegehren, sind wesentliche Instrumente der direkten Demokratie in Österreich und als Ergänzung zur parlamentarischen Demokratie gedacht, nicht als konkurrierendes System. Diese Möglichkeit der Einflussnahme auf die Politik sollte gerade auf Gemeindeebene fallweise genutzt werden, infolgedessen würde den Mitbürgern nicht nur am Wahltag eine Stimme gegeben.

30

walser-liste-thomas-rief

Rief, Thomas

Chefkoch (1973)

Umgang mit dem Geld des Steuerzahlers so günstig wie möglich, so teuer wie nötig!

31

 

 

32

walser-liste-janette-feurstein

Feurstein, Jeannette

Bilanzbuchhalterin (1991)

Die Mitwirkung bei der Walserliste ermöglicht es mir, meine persönliche Meinung zu den aktuellen Entwicklungen in unserem Tal einzubringen.

33

Guggenberger, Sascha

Student (1994)

Es ist mir ein großes Anliegen, die erfolgs- und vor allem qualitätsorientierte Zukunft des Tourismus im Kleinwalsertal zu sichern – das im ständigen Wandel der Zeit. Oft mutig, stets verantwortungsbewusst und garantiert immer uns und unserer Heimat selbst treu bleibend.

34

walser-liste-emanuel-riezler

Riezler, Manuel

Rezeptionist (1984)

Gelebter Tourismus findet in den Betrieben im Tal statt.

35

walser-liste-andreas-strasser

Strasser, Andreas

Elektriker, Selbständig (1974)

Weniger ist mehr!

36

walser-liste-martin-schuster

Schuster, Martin

Bürokaufmann (1999)

Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.

37

 

 

38

Haller, Lukas

Schüler, Landwirt (2001)

Mit Verstand und Maß in unsere Zukunft investieren.

39

walser-liste-andreas-zunzer

Zunzer, Andreas

Sportartikelhändler (1974)

Wir müssen den Qualitätsgast ansprechen!

40

walser-liste-wolfgang-haller

Haller, Wolfgang

Skilehrer (1960)

Gäste begeistern und zu Freunden machen ist der Schlüssel zum Erfolg.

41

Meusburger, Viktoria

Köchin, Hüttenwirtin (1995)

Die Gemeinde muss unseren finanziellen Spielraum im Auge behalten.

42

walser-liste-chrisian-strasser

Strasser, Christian

Elektriker (1980)

Die wohl schönste Sackgasse der Welt , sollte es auch für die Einheimischen bleiben.

43

walser-liste-markus-dornach

Dornach, Marcus

Konditor, Gastronom (1975)

Für ein besseres Miteinander ohne Konkurrenzdenken. Gemeinsam in die Zukunft gehen.

44

walser-liste-marko-hilbrand

Hilbrand, Marco

Zimmermann (1991)

Es ist nicht der Hof, der den Bauern ausmacht, sondern die Liebe, die harte Arbeit und der Charakter.

45

walser-liste-frank-simon

Simon, Frank

Hotelier (1965)

Unsere Übernachtungsgäste haben mehr exklusive Vorteile verdient!

46

walser-liste-matthias-fritz

Fritz, Mathias

Hüttenwirt, Skischulleiter (1962)

Lösungsorientiert für Mensch und Natur.

47

Schuster, Roman

Gastronom (1963)

Unsere Übernachtungsgäste gehören gehegt und gepflegt.

48

walser-liste-leitner-michael

Leitner, Michael

Kaufmann, Hotelier (1972)

Lebensqualität für uns Einheimische ist für mich die Basis für einen gesunden Tourismus.